Connect Pensionsmanagement | Mehrwert durch Connect
19445
page-template-default,page,page-id-19445,page-child,parent-pageid-18920,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Mehrwert durch Connect

MEHRWERT DURCH CONNECT PENSIONSMANAGEMENT

Hier zwei echte Mehrwertoptionen für Sie, deren Nutzungsmöglichkeit von der Bereitschaft Ihres Arbeitgebers abhängt, das eine oder andere Modell in Ihrem Unternehmen zu implementieren:

CASH BACK – DER TURBO FÜR IHRE ALTERSVERSORGUNG

Im Rahmen dieses Modells haben Sie Möglichkeit – auf Wunsch mit einer kostenlosen Kreditkarte – bei namhaften Einzelhändlern fast aller Branchen Cashbacks auf Online-Einkäufe zu erhalten. Als attraktivere Alternative zu bestehenden Punktesystemen (Paybackkarte, Deutschlandkarte, Lufthansa-milesandmore-Karte und diversen singulären Handelskarten) erhalten Sie für jeden dieser Einkäufe einen Teil des Kaufpreises als Cashback auf ihr persönliches Altersvorsorgekonto gutgeschrieben.

Die Cashbacks können bis zu 4-5 % erreichen (häufiger) und erreichen in seltenen Fällen bis zu 10-15 % (z. B. bei Reisen). Durch diverse Promotionsangebote der Anbieter können die Cashbacks nicht selten verdoppelt werden. Hinzu kommen immer wieder wechselnde Gutscheinangebote der Einzelhändler. Wesentlich ist, dass Sie bei ihren Einkäufen die offiziellen Online-Preise bezahlen und nicht etwa wegen der Cashbacks heraufgesetzte Sonderpreise. Über den Einsatz einer kostenfreien Visa-Kreditkarte generieren Sie -unabhängig von online-Einkäufen – nochmals 0,5 % Cashback auf jeden Kreditkarten-Umsatz für ihre persönliche Altersversorgung.

Das Händlernetz der itRente umfasst über 800 Einzelhändler fast aller Branchen, die z. T. nur online-, z. T. auch stationären Einkauf anbieten. Oben sehen Sie nur eine kleine Auswahl der Anbieter. Da dieses Händlernetz lebt und sich ständig verändert, weisen wir darauf hin, das die gezeigte Auswahl den Stand März 2017 widergibt. Cashback-fähig sind nur online-Einkäufe. Visa hat ca. 35 Mio. Akzeptanzstellen weltweit.

DER VORTEIL

Unsere Berechnungen haben gezeigt, dass Mitarbeiter sich – abhängig von Beginnalter und Konsumverhalten – über Cashbacks ein zusätzliches Versorgungsvermögen in der Größenordnung € 20.000 bis € 50.000,- aufbauen können. Das bietet Ihnen keine andere betriebliche Versorgungslösung.

FIRMENKREDITKARTE IHRES ARBEITGEBERS – UND DORT LANDET IHR ARBEITGEBERZUSCHUSS ZUR BAV

Mit einer Firmenkreditkarte Ihres Arbeitgebers haben Sie die Möglichkeit – falls Sie sich für die betriebliche Versorgungslösung Ihres Arbeitgebers entschieden haben – eine kostenfreie Firmenkreditkarte auf Guthabenbasis zu erhalten.

Ein vom Unternehmen gewährter Arbeitgeberzuschuss (das könnten auch die Vermögens-wirksamen Leistungen sein) fließt nicht auf Ihr bAV-Sparkonto, sondern monatlich auf Ihre Firmenkreditkarte. Das Guthaben kann dann an allen Akzeptanzstellen völlig frei verwendet werden. Lediglich Bargeldabhebungen oder Überweisungen sind nicht zulässig.

Und so rechnet sich das :

Stellen Sie sich vor, Sie sparen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung pro Monat:

Eigener Sparbeitrag Netto € 100,-
Ihre staatlichen Zuschüsse € 100,-
Netto auf Ihr bAV Sparkonto € 200,-
Ihr Arbeitgeberzuschuss € 40,- auf Ihre Firmenkreditkarte
Ihr effekiver eigener Sparanteil € 60,- (€ 100 - €40)

Wenn Sie die Mehrwertkonzepte von CONNECT Pensionsmanagement interessieren, erläutern wir Ihnen die Details gerne im persönlichen Gespräch. Warten Sie mit der betrieblichen Versorgung nicht länger. Denn besser wird es nicht mehr kommen.